10.11.2016

Forschungspreis „MaFAT Research Award“ für Michael Ebert

Der im Jahr 2016 erstmals vom Mannheimer Forum Accounting & Taxation (MaFAT) ausgelobte Forschungspreis „MaFAT Research Award“ wurde im Zuge der MaFAT Jahresveranstaltung am 27. September 2016 an Prof. Dr. Michael Ebert verliehen. Er erhielt den Nachwuchsforscherpreis für seine Publikation „Discretionary Aggregation“, die im Januar 2017 in der amerikanischen Zeitschrift „The Accounting Review“ erscheinen wird. Michael Ebert verfasste den Artikel zusammen mit Dirk Simons, Mannheim, und Jack Stecher, Carnegie-Mellon.

Der MaFAT zeichnet mit dem “MaFAT Research Award” jährlich Nachwuchswissenschaftler der Universität Mannheim aus dem Bereich Accounting oder Taxation aus. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Michael Ebert ist seit November 2016 Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling an der Universität Paderborn. Er war Mitglied der Area Accounting & Taxation der Universität Mannheim von 2004 bis 2015.